Final Fantasy Trading Cards Games
Karte der Woche 2020-06-04 15:56:00

Opus XII-Karte der Woche 3: Selh’teus


2020 05/selh teus banner desktop

Hallo, alle zusammen! Ich bin Tarou Kageyama, Produzent von FF-TCG. Wir sind bereits bei unserer dritten Vorschau für Opus XII: Crystal Awakening angelangt. In den letzten zwei Artikeln haben wir Karten mit nur einem Element vorgestellt, also denke ich, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, eine Multi-Element-Karte vorzustellen, welche eine der Ideen hinter dem Opus XII-Untertitel „Crystal Awakening“ ist. Noch dazu verfügt die Karte, die ich in diesem Artikel vorstelle, über die Seltenheit „Legend“ und zeigt eine neue Originalillustration. Also solltet ihr auf jeden Fall nach dieser Karte Ausschau halten. Fangen wir an!


Originalillustration

Die Karte, die wir uns diesmal ansehen, ist ein wichtiger Charakter aus der FINAL FANTASY XI-Erweiterung „Chains of Promathia“. Der Spieler begegnet ihm mehrmals und er wird zu einem wichtigen Teil der Geschichte. Im Gegensatz zu seiner äußeren Erscheinung eines Jungen ist seine Persönlichkeit sehr bedacht und unglaublich geheimnisvoll. Er hat eine Ausstrahlung, die beim Spieler einen starken Eindruck hinterlässt. Er gesellt sich zu FF-TCG als eine Karte mit einer Originalillustration von Ryoma Ito. Sie zeigt ein wundervolles Design, welches seinen Charakter widerspiegelt. Als Karte mit Originalillustration muss ich euch nicht sagen, dass es sie auch als „Full Art“-Version gibt. Damit dürfte diese Karte die Aufmerksamkeit der Sammler gewinnen.


Multi-Element

Auch als FF-TCG-Karte verfügt dieser Charakter über viele interessante Merkmale. Was wahrscheinlich die größte Neugier weckt, ist die Frage, wie man mit einer Multi-Element-Karte umgeht. Ohne eine kurze Einführung in dieses Thema wird es schwer, euch zu vermitteln, wie stark die Karte Selh’teus [12-112L] ist, also lasst es mich schnell erklären. Multi-Element-Karten verfügen über mehrere Elemente, unabhängig davon, wo sie sind – ob sie im Deck, auf dem Spielfeld, auf der Hand oder in einer der Zonen sind. Ihre Elemente werden durch die Symbole im Textfeld sowie durch die leuchtenden Punkte auf dem Kristall in der oberen, linken Ecke der Karte repräsentiert. Der Kristall ist in Regenbogenfarben gehalten, um anzuzeigen, dass die Karte Multi-Element ist (wir haben ihn so entworfen, weil es zukünftig, auch wenn es derzeit nur Karten mit zwei Elementen gibt, Karten mit mehr als drei Elementen geben könnte).

Wann immer eine Multi-Element-Karte eingesetzt wird, muss mindestens 1 CP von jedem der zwei Elemente für die Kosten gezahlt werden. Das bedeutet, dass die Kosten von 4 CP für Selh’teus [12-112L] mindestens 1 Feuer-CP und 1 Eis-CP enthalten müssen. Auch wenn dies den Kosten einer Mono-Element-Karte entspricht, macht diese Bedingung es bereits schwieriger, für diese Art Karte zu bezahlen. Daher sind auch die Fähigkeiten der Multi-Element-Karten stärker. Mit diesen Punkten im Hinterkopf sehen wir uns jetzt die Fähigkeit von Selh’teus [12-112L] an.


Die Fähigkeit von Selh’teus [12-112L]

Selh’teus [12-112L] kostet 4 CP und verfügt über eine Stärke von 7000. Nach dem ganzen Gerede von Multi-Element denkt ihr vielleicht, dass seine Stärke etwas gering ist. Auch wenn es sich kontraintuitiv anfühlt, können wir damit rechnen, dass die Fähigkeit der Karte stark genug ist, um die mangelnde Stärke auszugleichen.

Selh’teus [12-112L] hat nur eine Auto-Fähigkeit, aber diese ist sehr mächtig. Wenn er das Spielfeld betritt, könnt ihr bis zu 5 Feuer-Stürmer und/oder Eis-Stürmer in eurer Break Zone aus dem Spiel entfernen. Dann könnt ihr die 5 obersten Karten eures Decks aufdecken und 1 Stürmer davon, dessen Kosten gleich oder geringer als die Anzahl entfernter Karten sind, auf das Spielfeld bringen. Wenn ihr also 5 Karten entfernt habt, könnt ihr einen Stürmer einsetzen, der bis zu 5 CP kostet! Das bedeutet, dass das Ausspielen dieses 4 CP-Stürmers es euch zusätzlich erlaubt, eine Karte mit Kosten von bis zu 5 CP einzusetzen. Das ist teurer als die Karte, die ihr ausgespielt habt. Das ist so ein Schnäppchen, dass euer Gegner sich fragen wird, ob es einen Fehler in der Kostenkalkulation gab. Das ist mal eine Multi-Element-Karte, findet ihr nicht? Noch dazu gibt es keine Einschränkungen wie dull für den Stürmer, den ihr mit dieser Auto-Fähigkeit auf das Spielfeld bringt. Falls dieser also über Hast verfügt, kann er direkt angreifen oder im nächsten Zug des Gegners blocken. Ich denke, es ist klar, was für eine mächtige Karte Selh’teus [12-112L] ist.

Es ist allerdings wichtig zu erwähnen, dass die Karten entfernt werden, wenn die Effekte der Auto-Fähigkeit aufgelöst werden. Falls euer Gegner mit einer Karte wie Nebeldrache [9-068H] kontert, seid ihr im schlimmsten Fall gezwungen, die Effekte ohne Karten in eurer Break Zone aufzulösen. Da müsst ihr etwas vorsichtig sein. Es ist möglich, sich etwas von dieser Situation zu erholen, falls ihr nach der Auflösung der Effekte von Nebeldrache [9-068H] aber vor der Auflösung der Auto-Fähigkeit von Selh’teus [12-112L] eine Beschwörung oder Fähigkeit einsetzen könnt und deren Kosten mit Karten von eurer Hand bezahlt, damit ihr Karten in eurer Break Zone habt, wenn die Fähigkeit von Selh’teus [12-112L] aufgelöst wird.


Karten mit guter Synergie

Sehen wir zum Abschluss ein paar Karten an, die gut zu dieser passen. Selh’teus [12-112L] ist ein Feuer-/Eis-Stürmer und es gibt viele Stürmer in den beiden Elementen Feuer und Eis, die über Auto-Fähigkeiten verfügen, die beim Betreten des Spielfelds ausgelöst werden. Tatsächlich gibt es so viele, großartige Optionen, dass die Entscheidung, welche die beste Synergie aufweist, schwerfällt. Sofort fallen mir dazu Karten ein wie Cloud [8-006L], Shadow [11-009L] und Vivi [3-017L] für Feuer und Genesis [3-033L], Laguna [6-040H], Rinoa [6-041L] und Kadaj [11-027R] für Eis. Zudem funktionieren Licht und Dunkelheit auch gut damit, also sind abhängig vom Deck Kadaj [11-140S] und Kam’lanaut [5-148H] oder sogar Sephiroth [11-130L] gute Optionen. Es wird wahrscheinlich viele großartige Kandidaten geben, abhängig von der Richtung, in die Deckersteller gehen möchten.

Nebenbei, ich denke, dass es interessant wäre, die Karte mit FFVI-Charakteren wie Edgar [4-004H], Lock [4-048L] oder dem zuvor erwähnten Shadow [11-009L] einzusetzen.


Also, was haltet ihr von Selh’teus [12-112L]? Es werden noch viele weitere Multi-Element-Karten folgen, also hoffe ich, dass ihr euch auf diese freut. Nächste Woche übernimmt wieder RB, um euch eine weitere Karte vorzustellen, die eine Originalillustration zeigt. Bis dann!