Final Fantasy Trading Cards Games
Karte der Woche 2020-02-19 23:49:11

Opus XI-Karte der Woche - Mira


Hallo, alle zusammen, RB hier mit der Enthüllung der dritten Karte der Woche aus Opus XI! Diesmal sehen wir uns die neue Version eines Charakters an, der seit Opus IV nicht mehr aufgetaucht ist! Mira aus FINAL FANTASY CRYSTAL CHRONICLES: My Life as a Darklord!

Sehen wir sie uns an!

Mira [11-122H] bietet ein wunderschönes Originaldesign für FF-TCG von Yasuhisa Izumisawa, welches die dunkle und helle Seite der Selkie zeigt. Dazu eine kurze Erklärung: Mira baut als neu gewählter Dunkler Lord einen Turm und fordert Helden wie Könige heraus, um sich als Dunkler Lord zu beweisen. Oftmals zeigt sie Mitgefühl für andere und Führungsqualitäten. So wird sie zu einer Brücke zwischen Monstern und Menschen. Ihre Karte reflektiert nicht nur ihre Einstellung, sondern auch ein wenig vom Gameplay in My Life as a Darklord, in dem Mira andere in den Kampf schickt!

Sie ist ein Stürmer mit Kosten von 2 CP, der Kategorie FFCC, dem Job Dunkler Lord und einer Stärke von 5000. Ihre Auto-Fähigkeit besagt: „Wenn ein Kategorie FFCC-Charakter außer Mira, den du kontrollierst, vom Spielfeld auf die Break Zone gelegt wird, kannst du 1 Kategorie FFCC-Charakter derselben Kartenart suchen und deiner Hand hinzufügen. Dieser Effekt wird nur einmal pro Zug aktiviert.“ Sie verfügt auch über eine Aktionsfähigkeit, für die ihr sie dull werden lassen müsst: „Wähle 1 Kategorie FFCC-Charakter, den du kontrollierst, außer einem Stürmer aus. Aktiviere diesen. Bis zum Ende des Zuges wird dieser auch zu einem Stürmer mit einer Stärke von 8000.“

Ihre Auto-Fähigkeit ähnelt dem, was wir schon von Mira gesehen haben - die Möglichkeit, verlorene Charaktere zu ersetzen. In dieser Version sind dies allerdings nicht nur Monster, und die Karte muss nur von derselben Art sein. Die einzige Beschränkung ist, dass sie zur Kategorie FFCC gehören muss, also müsst ihr euer Deck mit vielen FFCC-Zielen füllen. Ihre Aktionsfähigkeit ist völlig neu in FF-TCG. Monster konnten zuvor schon zu Stürmern werden, doch ihre Fähigkeit sagt „FFCC-Charakter“, was bedeutet, dass sie Unterstützer in Stürmer verwandeln kann! Kein Verstecken im Hintergrund, solange Mira das Kommando hat! Die Kategorie FFCC bietet einige recht starke Unterstützer und dank ihrer Fähigkeit kann sie Unterstützer räumen oder diese aktivieren, um ihre mächtigen Aktionsfähigkeiten erneut zu benutzen!

Als Charakter, den ich zusammen mit Mira einsetzen möchte, fällt mir sofort Alhanalem [7-044H] ein. Mehrere Einsätze seiner Aktionsfähigkeit sind einer der Vorteile eines Decks mit Chelinka und Yuri. Da wir mit FFCC-Charakteren angreifen und Schaden anrichten, macht Chelinka [7-054L] natürlich Sinn. Die Yuri, die ich einsetzen würde, ist allerdings PR-055, welche in Opus XI Booster-Packs erscheint. Es sollte dieser Version von Yuri keine Probleme bereiten, diese Fähigkeiten auszulösen, also solltet ihr so einige Karten ziehen können.

Miras Berater Tonbetty [4-131R] kann sich nach der Suche nach Mira selbst oder nach  Tomberys [4-132R] ins Getümmel stürzen. Da Tomberys jederzeit geopfert werden können, kann ein mächtiger Gegner schnell ausgeschaltet werden, wenn Mira diese einsetzt. Norschtalen [8-058R] wirkt ebenfalls angebracht, denn ihr könnt die Farbe eurer Unterstützer anpassen, indem ihr nach Tonbetty sucht und dann durch Tonbetty Mira sucht, um euch damit direkt in etwas Crystal Chronicles-Spaß zu stürzen! Da ihr so viele Karten suchen könnt, schafft ihr es vielleicht sogar, weitere Elemente einzufügen, wie Erde oder Feuer! Wenn Mira im Einsatz ist, wird Karfunkel [7-066C] zu einer Bedrohung als Blocker, da er Hinterangriff einsetzen kann, dann aktiviert wird und sich in einen Stürmer mit einer Stärke von 8000 verwandelt.

Das waren nur einige Gedanken dazu, wie Mira ein FFCC-Deck in Opus XI verstärken kann. Ich denke, das Potenzial der Kategorie ist noch nicht ausgeschöpft und ich freue mich auf die Strategien, die sich andere ausdenken werden. Und es wird noch weitere FFCC-Charaktere geben! Wir hoffen, ihr habt Spaß mit den Spoilern für Opus XI.

Bis zum nächsten Mal!

~RB